Print Friendly, PDF & Email

Art der Meldung: Warnmeldung

Risikostufe 4

Microsoft Entwicklungswerkzeuge: Mehrere Schwachstellen ermöglichen Denial of Service

 

12.12.2018____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Microsoft .NET Framework 4.6.1

Microsoft .NET Framework 4.6.2

Microsoft .NET Framework 4.7

Microsoft .NET Framework 4.7.1

Microsoft .NET Framework 4.7.2

Microsoft .NET Framework 3.5

Microsoft .NET Framework 3.5.1

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Microsoft .NET Framework ist eine Komponente des Microsoft Windows-Betriebssystems, das die Erstellung und Ausführung von Softwareanwendungen und Webdiensten ermöglicht. Es beinhaltet sowohl eine Laufzeitumgebung als auch ein Framework von Klassenbibliotheken (APIs), u. a. für die Programmiersprache ASP (ASP.NET), den Datenzugriff (ADO.NET), intelligente Clientanwendungen (Windows Forms) und weitere.

Microsoft Visual Studio ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für Hochsprachen.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Microsoft .NET Framework und Microsoft Visual Studio ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen, um beliebigen Code auszuführen und um seine Privilegien zu erhöhen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.