Print Friendly, PDF & Email

Art der Meldung: Warnmeldung
Risikostufe 4
Apple veröffentlicht macOS High Sierra 10.13

06.10.2017____________________________________________________________________________________________________
Betroffene Systeme:
Apple Mac OS X
macOS High Sierra vor 10.13
macOS Sierra
____________________________________________________________________________________________________
Empfehlung:
Der Hersteller empfiehlt ein Update auf die aktuelle Version macOS Sierra 10.13. Dieses Update kann
von der Apple-Support-Webseite heruntergeladen und installiert werden (siehe Referenz).

Aktualisierung vom 06.10.2017:
Apple informiert in einer gesonderten Sicherheitsmeldung über ein ergänzendes Sicherheitsupdate für
macOS High Sierra 10.13, mit dem zwei weitere Sicherheitslücken geschlossen werden. Die
zusätzlichen Sicherheitslücken können für das Umgehen intendierter Sicherheitsvorkehrungen und das
Ausspähen von Informationen ausgenutzt werden. Apple gibt an, dass in neuen Downloads von macOS
High Sierra 10.13 die ergänzenden Sicherheitsupdates enthalten sind.
____________________________________________________________________________________________________
Beschreibung:
Das von Apple entwickelte Betriebssystem macOS High Sierra ist der namentliche Nachfolger von macOS
Sierra ab Version 10.13 für Macintosh-Systeme (Desktop und Server).
Apple veröffentlicht macOS Sierra 10.13 und schließt damit Sicherheitslücken, durch die ein nicht
angemeldeter Angreifer aus dem Internet intendierte Sicherheitsmaßnahmen umgehen, Daten auf Ihrem
Rechner ausspähen oder beliebigen Programmcode auch mit erhöhten Privilegien auf Ihrem System
ausführen kann. Durch einen solchen Angriff kann Ihr System auch dauerhaft unter die vollständige
Kontrolle des Angreifers gelangen, weshalb Sie der Update-Empfehlung des Herstellers zügig
nachkommen sollten. Auch die Mac OS X Versionen Lion und später sind von mehreren der
Schwachstellen betroffen und sollten entsprechend aktualisiert werden.
____________________________________________________________________________________________________
Zusammenfassung:
Apple schließt mit der neuen Version macOS Sierra 10.13 mehrere, teilweise schwerwiegende
Sicherheitslücken. Einige der Sicherheitslücken betreffen auch das Betriebssystem Mac OS X Lion
(Version 10.8) und später.
Der Hersteller empfiehlt ein Update auf die aktuelle Version macOS Sierra 10.13. Dieses Update kann
von der Apple-Support-Webseite heruntergeladen und installiert werden (siehe Referenz).

Aktualisierung vom 06.10.2017:
Apple informiert in einer gesonderten Sicherheitsmeldung über ein ergänzendes Sicherheitsupdate für
macOS High Sierra 10.13, mit dem zwei weitere Sicherheitslücken geschlossen werden. Die
zusätzlichen Sicherheitslücken können für das Umgehen intendierter Sicherheitsvorkehrungen und das
Ausspähen von Informationen ausgenutzt werden. Apple gibt an, dass in neuen Downloads von macOS
High Sierra 10.13 die ergänzenden Sicherheitsupdates enthalten sind.
____________________________________________________________________________________________________
Quellen:
– http://support.apple.com/downloads/
– https://support.apple.com/kb/HT208144
– https://support.apple.com/kb/HT208165
____________________________________________________________________________________________________
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.
https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html
Besuchen Sie uns auch auf:
https://www.bsi-fuer-buerger.de
https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.