Print Friendly, PDF & Email

____________________________________________________________________________________________________
Nr. 6/2017, 08.09.2017

Impulse für eine smarte und sichere digitale Gesellschaft

BSI-Projekt: Impulse für eine smarte und sichere digitale Gesellschaft
87 Prozent der Bevölkerung in Deutschland halten Sicherheit im Internet für wichtig, doch weniger als die Hälfte kennt sich damit aus. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Auftrag gegeben hat. Die Ergebnisse der Umfrage und zahlreiche Experteninterviews dienten als Grundlage für ein Impulspapier, das im Rahmen des BSI-Projekts “Digitale Gesellschaft: smart & sicher” von Vertretern der Zivilgesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung entwickelt wurde. In Berlin wurden jetzt die Ergebnisse der BSI-Projektstudie vorgestellt.
Die vollständige Projektbroschüre mit allen Ergebnissen ist auf der Webseite des BSI abrufbar.
https://www.bsi.bund.de/susi-projektstudie
BSI-Studie zur Analyse des Linux-Zufallszahlengenerators wird fortgesetzt
Im Rahmen einer Langzeitstudie untersucht das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seit 2012 die kryptografische Eignung des Linux-Zufallszahlengenerators “/dev/random”. Der aktuelle Untersuchungsbericht umfasst sowohl den aktuellen als auch alle vorigen Linux-Kernel.
Gute Zufallszahlen sind die Basis für eine wirksame Verschlüsselung und somit ein wesentlicher Bestandteil der IT-Sicherheit. Neben der Betrachtung der algorithmischen Anteile des Linux-Zufallszahlengenerators (LRNG) ist bei dieser Untersuchung die Abschätzung der Entropie der in den LRNG einfließenden Rohdaten von besonderem Interesse.
Die aktuelle Studie ist in steht in englischer Sprache auf der BSI-Webseite zum Download zur Verfügung
https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/Studien/LinuxRNG/index_htm.html
Oktober: European Cyber Security Month (ECSM)
Der ECSM ist ein europaweiter Aktionsmonat zur Sensibilisierung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen für den umsichtigen und verantwortungsbewussten Umgang im Cyber-Raum.
Unter Federführung der europäischen IT-Sicherheitsbehörde ENISA (European Union Agency for Network and Information Security) bieten die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union während des ECSM verschiedene Veranstaltungen und Informationen zum Thema Cyber-Sicherheit an. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik übernimmt in diesem Kontext die Aufgaben einer Koordinierungsstelle für deutsche Partner. Organisationen können ihre Aktionen zum ECSM beim BSI melden.
In diesem Jahr wird das BSI folgende Themen während des Aktionsmonats aufgreifen:
01. – 08. Oktober 2017: Cyber-Sicherheit am Arbeitsplatz
09. – 15. Oktober 2017: Sicherheit und Schutz persönlicher Daten
16. – 22. Oktober 2017: Cyber-Sicherheit zuhause
23. – 31. Oktober 2017: Cyber-Sicherheit vermitteln – an Profis und Anwender
Alle Aktionen für die Zielgruppen Bürgerinnen/Bürger, Unternehmen, Verwaltung und Wissenschaft finden Sie auf der Übersichtsseite des ECSM
https://www.bsi.bund.de/ECSM-Aktionen
____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.
https://www.bsi.bund.de/DE/Service/Aktuell/Newsletter/Newsletterabbestellen/newsletterabbestellen_node.html
Besuchen Sie uns auch auf:
https://www.bsi-fuer-buerger.de
https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.