Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 2

Bitdefender Antivirus: Schwachstelle ermöglicht Denial of Service

 

12.05.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Bitdefender Antivirus < Engine_7.84063

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Bitdefender Antivirus ist eine Anti-Virus, Anti-Spyware und Anti-Malware Lösung.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann eine Schwachstelle in Bitdefender Antivirus ausnutzen, um das Programm zum Absturz zu bringen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://www.bitdefender.com/support/security-advisories/incomplete-validation-detection-code-bitdefender-engines-va-8589/

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 4

Samsung Smartphones: Schwachstelle in Android ermöglicht Ausführen von beliebigem Programmcode

 

08.05.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Google Android for Samsung

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Das Android Betriebssystem von Google ist eine quelloffene Plattform für mobile Geräte. Die Basis bildet der Linux-Kernel.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann eine Schwachstelle in Samsung Smartphones ausnutzen, um beliebigen Programmcode mit den Rechten des Dienstes auszuführen. Diese Schwachstelle ist durch eine manipulierte Multimedia Nachricht (MMS) ohne eine Interaktion des Opfers ausnutzbar.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://bugs.chromium.org/p/project-zero/issues/detail?id=2002

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 3

Mozilla Firefox und Thunderbird: Mehrere Schwachstellen

 

06.05.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Mozilla Firefox < 76

Mozilla Firefox ESR < 68.8

Mozilla Thunderbird < 68.8.0

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Firefox ist ein Open Source Web Browser.

ESR ist die Variante mit verlängertem Support.

Thunderbird ist ein Open Source E-Mail Client.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Es bestehen mehrere Schwachstellen in Mozilla Firefox, Mozilla Firefox ESR und Mozilla Thunderbird.

Ein Angreifer kann dies ausnutzen, um Schadcode auszuführen, um das Programm zum Absturz zu bringen und um vertrauliche Informationen auszuspähen. Zur erfolgreichen Ausnutzung genügt es, eine bösartige Webseite oder einen Link dorthin zu öffnen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2020-16/

https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2020-18/

https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2020-18/

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 3

Google Chrome: Mehrere Schwachstellen ermöglichen Ausführen von beliebigem Programmcode mit Benutzerrechten

 

06.05.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Google Chrome < 81.0.4044.138

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Chrome ist ein Internet-Browser von Google.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Mehrere Schwachstellen bestehen in Google Chrome vor Version 81.0.4044.138. Ein Angreifer kann diese ausnutzen, um Schadcode auszuführen. Zur Ausnutzung genügt es, eine bösartige Webseite bzw.

einen Link dorthin zu öffnen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://chromereleases.googleblog.com/2020/05/stable-channel-update-for-desktop.html

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 4

Android Patchday Mai

 

05.05.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Google Android 10

Google Android 8.0

Google Android 8.1

Google Android 9

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Das Android Betriebssystem von Google ist eine quelloffene Plattform für mobile Geräte. Die Basis bildet der Linux-Kernel.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Google und Google Pixel ausnutzen, um die Kontrolle über das Gerät zu übernehmen, vertrauliche Informationen auszuspähen oder das Gerät zu Absturz zu bringen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://source.android.com/security/bulletin/2020-05-01

https://source.android.com/security/bulletin/pixel/2020-05-01

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 2

Mozilla Firefox for iOS: Schwachstelle ermöglicht Offenlegung von Informationen

 

04.05.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Mozilla Firefox for iOS < 25

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Firefox ist ein Open Source Web Browser.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann eine Schwachstelle in Mozilla Firefox for iOS ausnutzen, um Informationen offenzulegen. Zur Ausnutzung genügt es, eine bösartig gestaltete Webseite oder einen Link dorthin zu öffnen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2020-15/

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 3

WordPress: Mehrere Schwachstellen

 

04.05.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Open Source WordPress < 5.4.1

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

WordPress ist ein PHP basiertes Open Source Blog-System.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in WordPress ausnutzen, um einen Cross-Site Scripting Angriff durchzuführen, Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen oder Informationen offenzulegen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://wordpress.org/support/wordpress-version/version-5-4-1/#security-updates

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 2

WordPress: Mehrere Schwachstellen

 

30.04.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Open Source WordPress < 5.4.1

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

WordPress ist ein PHP basiertes Open Source Blog-System.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in WordPress ausnutzen, um Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen, Cross-Site Scripting Angriffe durchzuführen oder vertrauliche Daten einzusehen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://wordpress.org/news/2020/04/wordpress-5-4-1/

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 3

VMware ESXi: Schwachstelle ermöglicht Cross-Site Scripting

 

29.04.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

VMware ESXi 6.5

VMware ESXi 6.7

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Die Virtualisierungssoftware von VMware ermöglicht die simultane Ausführung von verschiedenen Betriebssystemen auf einem Host-System.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann eine Schwachstelle in VMware ESXi ausnutzen, um einen Cross-Site Scripting Angriff durchzuführen.

Eingaben werden nicht ordnungsgemäß überprüft, bevor sie an den Benutzer zurückgegeben werden. Ein Angreifer kann durch Ausnutzung dieser Schwachstelle beliebigen HTML- und Script-Code durch den Browser des Benutzers im Kontext der betroffenen Seite ausführen. Zur Ausnutzung genügt es, einen speziell präparierten Link zu öffnen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://www.vmware.com/security/advisories/VMSA-2020-0008.html

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Art der Meldung: Sicherheitshinweis

Risikostufe 3

Google Chrome: Schwachstelle ermöglicht Ausführen von beliebigem Programmcode mit Benutzerrechten

 

28.04.2020____________________________________________________________________________________________________

Betroffene Systeme:

Google Chrome < 81.0.4044.129

Google Chrome for Linux < 81.0.4044.129

Google Chrome for Mac < 81.0.4044.129

____________________________________________________________________________________________________

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:

Chrome ist ein Internet-Browser von Google.

____________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung:

In Google Chrome bestehen mehrere Schwachstellen, die ein Angreifer ausnutzen kann. Er kann dadurch Schadcode ausführen. Zur erfolgreichen Ausnutzung genügt es, eine bösartige Webseite oder einen Link dorthin zu öffnen.

____________________________________________________________________________________________________

Quellen:

https://chromereleases.googleblog.com/2020/04/stable-channel-update-for-desktop_27.html

____________________________________________________________________________________________________

Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.

https://www.bsi.bund.de/BSIFB/DE/Service/Buerger-CERT/Newsletter/abbestellen/newsletter_abbestellen_node.html

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de

https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger

https://www.twitter.com/BSI_Presse

 

 

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn